Kasseler GArtenkultur

Entdeckungsreise am 13. & 14. Mai 2017 durch Parks & Gärten

Mit der „Kasseler Gartenkultur“ feiert am Muttertagswochenende ein großes neues Frühlingsfest Premiere, das parallel in mehreren Kasseler Garten- und Parkanlagen (Erlebnisräumen) stattfindet. Überall erwartet die Besucher ein facettenreiches Programm mit vielen Höhepunkten – von Livemusik und Aktionen für Kinder bis hin zu kulinarischen Angeboten. Der Eintritt ist, wie auch die an nahezu allen Orten stündlich angebotenen Führungen, kostenlos und ein Shuttleverkehr wird die einzelnen Veranstaltungsorte miteinander verbinden.

Das Programm aus Musik, Kulinarik, Sport, Lesungen und Sonderführungen ist auf den jeweiligen Erlebnisraum abgestimmt. So wird man zum Beispiel im Bergpark Wilhelmshöhe an einer Tafel am Ballhaus bei einem Glas Wein klassische Musik genießen können, in der Goetheanlage erwarten die Junge-Kunst-Bühne und Kinderaktionen insbesondere die junge Generation. Im Botanischen Garten findet am Samstag ein kleiner regionaler Saisonmarkt und am Sonntag die Pflanzenbörse statt. Dem Thema Bücher und Lesung ist der Aschrottpark gewidmet. Die Orangerie hingegen hat ihr Programm ganz auf den Muttertag ausgerichtet und in der Buga findet ein großes Angrillen neben Freizeitsport-Angeboten statt. Im Stadthallengarten wird auf der Regionalbühne ein tolles Musik- und Kleinkunstprogramm geboten, hier kann man außerdem Craftbeer-Spezialitäten aus aller Welt an der 10 m langen Theke probieren oder an der Gartenschach-WM teilnehmen.

 
 

Die detaillierten Programminhalte werden derzeit noch erarbeitet und in Kürze auf dieser Seite bei dem jeweiligen Erlebnisraum zu sehen sein.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo: Kassel Marketing

Kassel ist klasse